Links die Fragen anklicken, rechts sind die Antworten

Ist SpeedReading nicht Stress für die Augen?
Im SpeedReading-Seminar lernen Sie, mehr als nur ein Wort auf einmal wahrzunehmen. Das ist nicht hektisches Schauen, sondern viel lockerer als vorher, da die Hauptarbeit in einer anderen Verarbeitung im Gehirn erfolgt.

Kann ich nach dem SpeedReading-Seminar noch genussvoll, normal lesen?
Ganz klar: JA. Sie bekommen unterschiedliche Techniken für die div. Schriftarten an die Hand. Selbstverständlich können Sie Ihren Roman nach dem SpeedReading-Seminar immernoch voller Genuss lesen. Sie werden sogar einen (vielleicht neuen) Genuss beim Lesen Ihrer Fachzeitschriften entdecken.

Kann man jeden Text mit SpeedReading lesen und bearbeiten?
So, wie wir Menschen für unterschiedliche Wege die jeweils passenden Fortbewegungsmittel wählen (zu Fuß, Fahrrad, Auto, Schiff, Bahn oder Flugzeug), so werden Sie es sich nach dem SpeedReading-Kurs auch sehr leicht machen: Sie werden für jeden Text die passende Technik anwenden.

Kann ich mit SpeedReading auch meine englischen Texte lesen?
Ja, alle Sprachen, die von links nach rechts gelesen werden, können mit unseren SpeedReading-Techniken genauso wie die deutschen Texte gelesen werden.
nach oben

Gibt es verschiedene Schnelllesetechniken?
Wir unterrichten in unseren Schnelllese-Kursen 5 verschiedene Schnelllese-Techniken. Sie wählen dann die aus, die Ihnen besonders gut liegen und zu Ihrem täglichen Lesestoff passen. So werden nicht alle Menschen über einen Kamm geschert, sondern individuelle Möglichkeiten vorgestellt.
nach oben

Bis zu welchem Alter kann man SpeedReading lernen?
Unser ältester Teilnehmer in unserem ScanReading-Seminar war 2 Wochen vor seinem 80. Geburtstag. Er hatte die auch im Kurs anwesenden Studenten locker "in die Tasche gesteckt". Nun geht es bei uns ja nicht um den Vergleich zwischen den Teilnehmern. Wir wollen Ihnen nur Mut machen. Diese Speed-Reading-Techniken lassen sich wirklich von jedem erlernen.
nach oben

Gibt es ein Mindestalter für die Seminare?
Schüler ab 12 Jahre sind in Begleitung eines Elternteils im Seminar gut aufgehoben. Sie werden zwar nicht alle Inhalte benötigen oder verstehen, nehmen aber sehr viel mit. Ansonsten eigenen sich für die Kids unsere Kinderkurse.
Ab 14 oder 15 Jahren können die Jugendlichen auch gern alleine am Kurs teilnehmen.
nach oben

Wie schnell lesen wir Deutschen im Schnitt?
Unsere 10 jährige Statistik zeigt, dass der Durchschnitt bei 180 bis 220 WpM (Wörter pro Minute) liegt und einem Textverständnis von 50-60%. Wir beobachten allerdings eine leicht fallende Tendenz. In alten SpeedReading-Büchern liest man durchschnittlichen Lesegeschwindigkeiten von 240 WpM und ca. 70% Verständnis.
nach oben

Welche Steigerung kann ich im Seminar erwarten?
Unsere Teilnehmer erleben zu 96% mind. eine Verdoppelung Ihrer persönlichen Lesegeschwindigkeit im Seminar (bei gleichem oder höherem Textverständnis). Ca. 40% verdreifachen oder vervierfachen ihre Geschwindigkeit und ca. 10% schaffen den Faktor 5, 6 oder aufwärts.
nach oben

Ich lese sehr langsam. Das ist mir peinlich. Bekommen die anderen Teilnehmer meine Ergebnisse mit?
Unsere Lesetests im Seminar dienen nur der persönlichen Leistungskontrolle. Ausser Ihnen selbst und dem Trainer erfährt niemand Ihre Ergebnisse. Niemals werden die Ergebnisse der anderen Teilnehmer bekannt gegeben. Auch nicht die erzielten Erfolge. Diskretion ist uns wichtig, damit Sie sich entspannen und wohlfühlen können.
nach oben

Welche Geschwindigkeit kann das Gehirn überhaupt schaffen?
Ihr Gehirn kann mit den SpeedReading-Techniken locker bis 800 WpM aufnehmen und verarbeiten. Darüber hinaus ist die Kombination mit der ScanReading-Technik hilfreich und nötig. Dann sind Geschwindigkeiten von 800 bis 1200 locker erreichbar und selbst bis 2000 WpM gut möglich.
nach oben

Soll ich lieber zu einem offenen oder zu einer Inhouse-Schulung gehen?
Beides hat Vorteile. Im offenen Seminar erleben Sie viele unterschiedliche Menschen aus allen möglichen Lebensbereichen. Das kann anregend und bereichernd sein. Im Inhouse-Speedrading-Seminar haben wir die Möglichkeit, die Schnelllese-Techniken auf die Bedürfnisse in Ihrem Unternehmen anzupassen.
nach oben

Ich kann mich nicht konzentrieren. Kann mir Ihr Kurs dabei helfen?
Ja, in unseren Seminaren ist die leicht zu erlernende Steigerung der Konzentration ein elementares Thema. Viele Menschen leiden heute unter Stress und überforderung. Da helfen unsere sofort am Arbeitsplatz anwendbaren Techniken enorm.
nach oben

Kann ich als Legastheniker auch SpeedReading lernen?
Legastheniker haben eine andere Art der Wahrnehmung. Hier ist besonders der ScanReading-Kurs zu empfehlen. Dort werden Sie von Herrn Gaedeke persönlich an die Hand genommen, der sich aufgrund eigener Betroffenheit lange mit diesem Phänomen befasst hat.
nach oben
Hier können Sie sich diese Seite ausdrucken: Ausdrucken der Seite
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter